Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Das ganzheitliche Faszientraining für sitzende Tätigkeiten nach dem anatomischen neurokognitiven Ansatz (WS-14)

    Schnelle Aktivierung am Arbeitsplatz der faszialen Strukturen, damit Probleme gelindert und nachhaltig trainiert werden können

    26.09.20 | 09:15 – 10:15 Uhr

    Art der Veranstaltung
    Kongressworkshop
    Kategorie:
    Sporttherapie, Reha- und Gesundheitssport, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Physiotherapie, Ergotherapie, Prävention
    Zielgruppe:
    Sporttherapeuten, Trainer und Übungsleiter Reha- und Gesundheitssport, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure und medizinische Bademeister, Krankengymnasten
    Referent:

    Rückengesundheit im Harz
    Frau Christiane Greiner-Maneke

    Agenda:

    In diesem Workshop wird Ihnen theoretisch und anschaulich erklärt, was Faszien sind, wo sich diese befinden und was sie für eine Auswirkung auf unser gesamtes Bewegungs- und Organsystem haben.

    Es wird die Körperwahrnehmung geschult, die Achtsamkeit die Eigenverantwortung und die Sensibilisierung für den eigenen Körper bei der sitzenden Tätigkeit (Büro, Schule, Universität, Berufsfahrer…) gefördert. Die Aufmerksamkeit wird auf den Schulter-Nacken-Bereich, Arme, Wirbelsäule, Beckenboden und Wirbelsäule gelegt.

    Durch das methodische Bearbeiten dieser faszialen Strukturen nach dem anatomischen neurokognitiven Ansatz können Problematiken dieser Regionen schnell gelindert werden.

    Die Aktivierung der faszialen Strukturen können mit den eigenen Händen oder Bällen unterschiedlicher Art durchgeführt werden. Durch eine regelmäßige Aktivierung am Arbeitsplatz werden sie ein individuelles Wohlfühltraining erleben, dass Ihnen neue Bewegungsmuster ermöglicht und hilft körperliche Problematiken zu lindern.

    benötigtes Material:

    Matte

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten