Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Mobile Rehabilitation im häuslichen Umfeld (V-01)

    Eine Versorgungslücke wird geschlossen

    25.09.20 | 09:30 – 10:15 Uhr

    Art der Veranstaltung
    Kongressvortrag
    Kategorie:
    Physikalische Medizin und Rehabilitation, medizinische Rehabilitation
    Zielgruppe:
    Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Sportlehrer, Sportwissenschaftler, Trainer und Übungsleiter Reha- und Gesundheitssport, Ergotherapeuten, Masseure und medizinische Bademeister
    Referent:

    Bundesarbeitsgemeinschaft Mobile Rehabilitation e.V.
    Herr Dr. Rudolf Siegert

    Agenda:

    Mobile Rehabilitation ist eine besondere Form der ambulanten Rehabilitation. Sie findet im gewohnten Wohnumfeld statt. Hier ist das Übungs- und Trainingsfeld. Der Transfer des Erlernten in die häusliche Umgebung entfällt. Es sind weitere Anstrengungen notwendig, diese Versorgung bekannt zu machen.

    Einführung

    Seit 2007 besteht ein Rechtsanspruch auf mobile Rehabilitation, wenn aufgrund besonderer Kontextfaktoren die Rehabilitationsziele nur im gewohnten Wohnumfeld erreicht werden können. Dieses Versorgungsangebot ist in Deutschland bisher nicht flächendeckend umgesetzt. Zurzeit werden überwiegend Leistungen der mobilen geriatrischen Rehabilitation erbracht. Bei klassischen Indikationen wie Frakturen, Schlaganfällen oder anderen schweren Erkrankungen liegen als besondere Kontextfaktoren beziehungsweise spezifische Indikationskriterien für die mobile Form zusätzlich erhebliche Schädigungen

    • mentaler Funktionen oder
    • mentaler Funktionen verhaltensbezogener Art oder
    • der Stimm-, Sprech- und Sprachfunktion oder
    • der Seh- bzw. Hörfunktion

    vor.

    Neuerdings sollen auch jüngere Rehabilitanden versorgt werden, bei denen als weitere Kriterien schwere neuromuskuläre oder kardiopulmonale Funktionsstörungen oder schwere Behinderungen eine klassische Rehabilitation verhindern.

    Methodik

    Es handelt sich in der Regel um Rehabilitanden mit einem entsprechenden Pflege- beziehungsweise Assistenzbedarf, die aufgrund dieser Konstellationen in ambulanten oder stationären geriatrischen Einrichtungen nicht optimal rehabilitiert werden können. Die mobile Rehabilitation versorgt als aufsuchende Rehabilitation ihre Klientel mit ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen, psychologischen und sozialarbeiterischen Leistungen wie ein Rehazentrum auf Rädern. Die multiprofessionelle Zusammenarbeit verläuft wie in stationären oder ambulanten Einrichtungen.Gemeinsame Zielformulierung, Erstellung des Reha-Planes und Abgleich des Rehabilitationsprozesses in obligaten Fallbesprechungen. Die aktmedizinische Versorgung verbleibt, wie in der ambulanten Rehabilitation üblich, in der Hand der niedergelassenen Ärzte.

    Ergebnisse

    In einer multizentrischen, BMG-geförderten Verlaufsstudie konnte die Wirksamkeit der mobilen geriatrischen Rehabilitation gegenüber einer Non- respektive Low-Treatment-Gruppe mit vergleichbaren Indikationsdaten belegt werden.Funktionale Outcome-Parameter (z.B. Barthel-Index) wie auch und insbesondere teilhabe-orientierte Ziele wurden erreicht bzw. verbessert mit einer Nachhaltigkeit von sechs Monaten. Die Ergebnisse werden im Einzelnen vorgestellt.

    Schlussfolgerung

    Mobile Rehabilitation ist ein immer noch neues Versorgungsangebot für eine Rehabilitandengruppe, der ansonsten der Zugang zur Rehabilitation verschlossen bleibt. Es handelt sich in der Regel um geriatrische aber auch jüngere Patienten, die einen erhöhten Pflege- oder Assistenzbedarf haben. Sie erhalten dann die mobile Rehabilitation, wenn spezifische Kontextfaktoren neben klassischen Rehabilitaionsindikationen vorliegen. Bisher existieren in Deutschland ca. 20 Einrichtungen. Der gesetzliche Anspruch auf mobile Rehabilitation macht eine flächendeckende Versorgung notwendig. Hierfür sind potentielle Leistungserbringer wie auch die Kostenträger zu motivieren.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten