16. und 17. September 2022 therapie DÜSSELDORF

News

News

21.06.2022 therapie DÜSSELDORF

Rehabilitation nach Achillessehnenriss im Leistungssport

Damit der Fuß nach einem Achillessehnenriss wieder funktionsfähig und belastbar wird, braucht es Geduld, denn Rehabilitation und Heilung nehmen viel Zeit in Anspruch. Im Leistungssport möchten die Patienten jedoch so schnell wie möglich wieder fit werden. Hier ist eine schnelle Reha entscheidend. Wie die Reha nach Achillessehnenriss im Leistungssport ablaufen kann, erklärt Sportphysiotherapeut Lukas Lai auf der therapie DÜSSELDORF.

Nach einer Achillessehnenruptur (Achillessehnenriss) entscheidet eine gute Nachsorge, ob die Verletzung erfolgreich ausheilen kann und der Patient anschließend ohne Einschränkungen laufen und Sport treiben kann. Im Leistungssport beträgt die Ausfallzeit durchschnittlich 11 Monate und kann auch zum direkten Karriereende führen, weiß Lukas Lai, Praxisinhaber einer Physiotherapiepraxis mit orthopädisch-/traumatologischem Schwerpunkt in Gießen. Der Sportphysiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Athletiktrainer der Basketballmannschaft Gießen 46er gibt auf der therapie DÜSSELDORF einen Einblick in die Rehabilitation nach Achillessehnenruptur am Beispiel des Basketballs.

„Die wahrscheinlich bekannteste Achillessehnenruptur im Basketball ist die von Kobe Bryant in einem der letzten regulären Saisonspiele im April 2013. Schon nach acht Monaten – im Dezember 2013 – spielte Kobe zum ersten Mal wieder“, erklärt Lai. Eine solche überdurchschnittlich schnelle Reha müsse jedoch detailliert geplant sein, gibt der Sportphysiotherapeut zu bedenken. Einzelne Assessments und Tests geben der Reha einen Rahmen und sind maßgebend im Return-to-Sports-Prozess.

Auf dem Kongress der therapie DÜSSELDORF spielt Lukas Lai im Seminar „ Kriteriumsbasierte Rehabilitation nach Achillessehnenruptur im Basketball “ praxisorientiert eine komplette Rehabilitation durch. Neben einer theoretischen Einführung in die Materie, werden Tests und Assessments, wie der „Y-Balance Test“ oder verschiedene Sprungtests im Detail erläutert und passende Übungen live demonstriert. Ziel ist es, den Teilnehmern durch das Seminar theoretisches und praktisches Know-how einer Rehabilitation nach Achillessehnenruptur im Leistungssport zu vermitteln.

Zurück zu allen Meldungen